Fachstelle PEP

PEP (Prävention, Essstörungen, Praxisnah) ist eine Fachstelle zur Prävention und Früherkennung von Essverhaltensstörungen, Adipositas, Fitness- und Muskelsucht.

Die Fachstelle PEP integriert Aspekte psychischer Gesundheit in bestehende, gesundheitsfördernde Projekte für Kinder und Jugendliche und setzt sich mit verschiedensten Angeboten für ein positives Körperbild, gesundes Essverhalten, emotionale Kompetenz und Resilienz ein. Weitere Informationen zur Fachstelle, den Projekten und dem Beratungsangebot: pepinfo.ch

Sophie Frei hat seit April 2016 das Präsidium des Vereins PEP übernommen und unterstützt die Fachstelle in den Bereichen Kommunikation und Vernetzung.

Schtifti Foundation

Die Schtifti stärkt die Lebensfreude und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen mittels Freestylesport zur Bewegungsförderung und Motivation zu ausgewogener Ernährung und nachhaltigem Konsum.

Die Schtifti Foundation wurde 2003 von Roger Grolimund und Ernesto Silvani ins Leben gerufen und ist heute ein national sowie international ausgezeichnetes Programm. Mit dem Programm GORILLA – Gesundheitsförderung von Jungen für Junge setzt sie sich seit über 10 Jahren für die junge Generation ein und erreicht jährlich über 200'000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.  Junge für Junge lautet das Credo: Bei GORILLA engagieren sich bekannte Grössen und glaubwürdige Vorbilder aus der Freestyleszene. GORILLA klärt auf und vermittelt Freude am Kochen und an Bewegung durch Freestylesportarten.

Sophie Frei ist seit 2012 Mitglied des Stiftungsrates.

NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht

Die NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht leistet einen Beitrag zu einer konsequenten, sektorenübergreifenden NGO-Politik für gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen durch Initiierung und Verankerung wirkungsvoller Massnahmen in der Verhältnisprävention. Die beiden Hauptthemen sind ausgewogene Ernährung und gesundheitswirksame Bewegung.

Sophie Frei ist Expertin bei der NGO-Allianz Ernährung, Bewegung und Körpergewicht und vertritt die Fachstelle PEP.

logo_cmjn-all

actionsanté

Mit der Initiative actionsanté unterstützen das Bundesamt für Gesundheit BAG und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV Unternehmen, die sich für die Förderung eines gesunden Lebensstils einsetzen. Die Initiative dient der Förderung des Dialogs ziwschen der Privatwirtschaft und dem Bund. Mittels freiwilliger Aktionsversprechen von Unternehmen sollen die Rahmenbedingungen im Bereich Ernährung und Bewegung so verändert werden, dass die gesunde Wahl leichter fällt.

Sophie Frei ist seit Oktober 2016 Mitglied der beratenden Expertengruppe actionsanté.

Ein Blog & eine Auszeichnung für Leidenschaftliches

«Erlebenswertes aus der gastronomischen und dienstleistenden Nische, dem handwerklichen Boden, dem weiten Feld der Kultur, mit der Musik, der bildenden Kunst, der dichten Texte, mit Herzblut und viel Liebe zum Detail umgesetzt - das wollen wir mit herz-haft.ch unterstützen. Auf dass ein Kosmos entsteht, der uns von Perle zu Perle führt, Ideen näherbringt, die auf Mut, Fantasie und Neugierde basieren und mit Ecken, Kanten und Charme bezirzen. So wird jenen der Boden bereitet, die abseits der Masse beheimatet sind, die uns mit neuen Ansätzen den Kopf verdrehen und unseren alltäglichen Horizont mit Überraschungen erweitern. herz-haft.ch ist, was von Herzen kommt und daran haften bleibt.»

Sophie Frei ist Autorin beim Blog herz-haft.ch

Unisport Bern

Sophie Frei ist Bodytone Instruktorin und hat sich in den Bereichen Rückengesundheit und Mental Centering weitergebildet. Seit 2008 ist sie Trainingsleiterin für Bodyforming beim Universitässport Bern.